Das Westfalenstadion bei Nacht

Sonntag, 14 Februar 2016 15:46

Projekt 52 - 2016

Thema #07: "Lesezeichen"

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

"Lesezeichen" - da scheiden sich bei uns die Geister. Zur Umsetzung des Themas habe ich mir mal angesehen, wie die unterschiedlichen Personen bei uns Haushalt das Thema handhaben. Allerdings gestaltete sich die Umsetzung dann doch schwieriger als erwartet.

Für das Thema "Lesezeichen" brauchte ich am Ende dann doch ein paar mehr Anläufe, bis ich zufrieden war. Wir leben mit 4 Personen bei uns zusammen - das sind gleich 4 Ansätze, wie man beim Lesen mit dem Thema "Lesezeichen" umgeht. Meine ursprüngliche Idee war, alle 4 Ansätze in einem Foto zusammenfassen. Dazu wäre das einfachste gewesen, 4 "Bücher" mit den jeweiligen Lesezeichen übereinander zu legen, was sich aber als schwieriger als gedacht herausstellte.

Während unsere jüngste als "Lesezeichen" einfach ihr Buch aufgeschlagen auf den Kopf legt, ließt meine Frau mittlerweile sehr viel mit ihrem Kindle. Wenn man dann aber alle 4 "Bücher" übereinander legt, wäre entweder das Kindle oder das "auf dem Kopf" liegende Buch untergegangen. Alle anderen Ansätze führten aber dazu, dass ich keine Möglichkeit mehr hatte, mit der Schärfentiefe zu spielen.

Daher war meine 2. Idee, 4 einzelne Fotos zu den jeweiligen Ansätze zu machen und diese dann in ein Bild zusammenzufügen. Als ich das Foto fertig hatte und schon angefangen hatte, diesen Blogbeitrag zu schreiben, wurde ich von Minute zu Minute unzufriedener. Das zusammengefasste Foto passte einfach überhaupt nicht. Somit entschied ich mich schlussendlich - schweren Herzens - eines der vier Bilder auszuwählen.

Projekt 52-16: Thema LesezeichenDas Foto zum Thema "Lesezeichen"

Am Ende entschloss ich mich für das Foto von einem Buch unserer jüngsten, welches ich so aufgeschlagen auf ihrem Schreibtisch fand. Die wohl einfachste Variante aller möglichen Lesezeichen. Für das Foto habe ich das Buch dann nur auf eine andere Unterlage gelegt (das rosa ihres Schreibtisch biss sich dann doch etwas mit dem weißen Buchdeckel). 

Auch für diese Fotos kam wieder mein Strobist-Set zum Einsatz. Um es mir möglichst einfach zu machen, habe ich die Kamera auf mein Stativ gepackt, eine um 2 Sekunden verzögerte Auslösung eingestellt und dann das Blitzgerät mit einer kleinen Softbox in der Hand gehalten. Bei dem Bild waren es dann etwa 4-5 Auslösungen, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war.

 

Zusätzliche Informationen:

Letzte Änderung am Dienstag, 16 Februar 2016 07:14

Kommentare   

Holger
# Holger 2016-02-20 06:44
Sehr schön umgesetzt.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
Consuela
# Consuela 2016-02-20 16:03
Ja, das ist auch eine Art Lesezeichen :D Schöne Umsetzung!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben